Planungshilfe für Ihre Hochzeit

Diese kleine Orientierungshilfe möchte Ihnen bei Ihrer Hochzeitsvorbereitung helfen und kann Ihnen, wenn Sie es möchten, als Planungsgrundlage hilfreich zur Seite stehen.

Ihr 12 Monatscountdown vor Ihrem Großen Tag.

12 - 8 Monate Die Grobplanung beginnt.

1. Legen Sie mit Ihrem Partner / in den gewünschten Hochzeitstermin fest und beachten Sie auch dabei die Ferienzeit sowie Feiertage.
2. Überprüfen Sie Ihre persönlichen Dokumente, wie Personalausweis oder Reisepass auf ihre Gültigkeit.
Manche Länder schreiben eine Mindestlaufzeit bei Ausweisen vor.
Wohin soll vielleicht die Hochzeitsreise hingehen, notwendigen Impfungen sind eventuell mit einzuplanen, Versicherungsunterlagen sind zu prüfen.
3. Überlegen Sie gemeinsam wen Sie alles zu Ihrer Hochzeit einladen möchten, denn danach richtet sich die Größe der Lokalität.
4. Möchten Sie Trauzeugen / Organisator Ihrer Hochzeit und, wenn ja wer darf / soll diese Aufgabe übernehmen?
5. Wie soll die musikalische Untermalung sein? DJ, Band, oder gar der Gesangsverein?
Jetzt wird es Zeit eine Budgetplan zu erstellen, und bitte denken Sie daran einen Puffer von 10-20 % für unvorhergesehene Ereignisse mit einzuplanen.
Legen Sie sich eine Liste an, in die alle kommende Bestellungen und Buchungen eingetragen werden können.

6 Monate bis zum großen Tag die 1. Stufe Feinplanung beginnt.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um Ihren Wunschtermin, Uhrzeit nicht vergessen, beim Standesamt zu sichern.
Gleiches gilt wenn Sie Kirchlich Heiraten möchten.
Bitte auch daran denken, dass bei einer Kirchlichen Heirat auch Zeit für die Besuche des Pfarrers mit eingeplant werden müssen.
Auch fragen Sie hier nach den notwendigen Unterlagen, die Sie für die Eheschließung benötigen.
Sie haben sich für Trauzeugen / Organisator entschieden?
Sprechen Sie mit diesen auserwählten Personen und finden Sie heraus, ob sie bereit sind diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen um dann auch Ihre Wünsche bezüglich der Hochzeit umzusetzen und zu begleiten.
Besuchen Sie ein Brautmodenfachgeschäft / Hochzeitsausstatter und finden Sie IHR Brautkleid.
Brautschuhe und die passenden Accessoires zum Brautkleid sollten ebenfalls ausgesucht werden.
Falls Sie gerne Blumenkinder hätten, dann stimmen Sie die Kleidung der Blumenkinder mit IHREM Brautkleid ab.
Bei der Gestaltung Ihrer Hochzeit sieht ein einheitlicher Stil einfach Top aus.
Besonders stimmig wirkt es, wenn von der Einladungs- über die Tisch- bis hin zur Danksagungskarte alles zusammen passt. Auch die Dekoration sollte den gesamten ausgesuchten Farbverlauf wiederspiegeln.
Holen Sie sich Ideen und Angebote für Ihre Drucksachen ein, eventuell kann Sie auch Ihr Brautmodenfachgeschäft unterstützen bei der Suche nach (Einladungs-, Menü-, Tisch- Danksagungs- usw. karten).
Planen Sie einen Hochzeitstisch, in einem Fachgeschäft? Dann sollte es auf der Einladungskarte vermerkt sein.
Einigen Sie und Ihr Partner sich nun auf eine feste Gästeliste.
Sobald der Hochzeitstermin feststeht, können / sollten sogenannte "Save the Date" Karten verschickt werden damit ist bei allen Gästen schon einmal der Termin für Sie freigehalten.
Entweder Sie oder Ihr Trauzeuge / Organisator fangen an freiwillige Helfer, wie Eltern, Geschwister oder Freunde, Vereine die Ihnen bei der Organisation behilflich sein können, zu verpflichteten.
Sammeln Sie mit Ihnen gemeinsam Ideen für Ihr Hochzeitsrahmenprogramm, wenn Sie ein Programm haben möchten.
Gemeinsame Entwicklung für so einen Tage machen viel mehr Spaß.
Machen Sie sich Gedanken über das Unterhaltungsprogramm.
Möchten Sie mit Spielen durch Ihre Gäste bespielt werden, oder eher nicht?
Suchen und Buchen Sie die Musikalische Unterhaltung.
Suchen Sie die gewünschte Lokalität und Besprechung Sie das Hochzeitsmenü und vereinbaren ein Probeessen. Sollte alles In Ordnung seien, Buchen Sie es.
Und bitte daran Denken sich alle Buchungen schriftlich bestätigen zu lassen(Termin, Preise usw.).

4 Monate bis zum großen Tag.

Hat der Bräutigam schon einen Anzug?
Auch hier sind Lieferzeiten von 8-12 Wochen zu berücksichtigen.
Daher ab ins Brautmodenfachgeschäft, denn der Anzug muss auf Ihr Brautkleid abgestimmt werden.
Überprüfen und besorgen Sie alle noch fehlende Unterlagen, für die standesamtliche/ kirchliche Trauung.
Jetzt wird es Zeit Ihre Einladungskarten zu versenden.
Mit Anfahrtsskizze, Sie wollen ja gefunden werden und es soll ja keiner verloren gehen, und nicht jeder hat ein Navi.
Legen Sie sich eine Liste für Zu- und Absagen Ihrer Gästen an.
Sie wollen einen Polterabend veranstalten dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt um die Einladungen aus zu sprechen.
Diesen Polterabend bitte nicht zu kurz vor die eigentliche Hochzeit legen, denn gelegentlich ist der Polterabend doch länger wie ursprünglich geplant.
Mit welchem Fahrzeug wollen Sie zum Standesamt/ Kirche chauffiert werden?
Diese Frage sollte jetzt geklärt und gebucht werden.

3 Monate bis zum großen Tag.

Sie möchten einen Fotografen bei Ihrer Hochzeit? Dann wäre jetzt der Richtige Zeitpunkt einen zu suchen und alle Vorstellungen, ihrerseits, mit Ihm / Ihr zu besprechen.
Suchen Sie sich einen Friseur und eine Kosmetikerin, vereinbaren Sie einen Termin für Probefrisur und Probe Make up.
Wenn alles In Ordnung ist, buchen Sie einen festen Termin vor der Hochzeit.
Auch bitte an die An- und Abfahrtzeit, zum Friseur, Kosmetikerin, denken bei der Terminvereinbarung zur Hochzeit.
Für die Hochzeitstorte ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen.
Konditor suchen, Probe essen und Bestellen / Buchen wenn in Ordnung.
Lieferung oder Abholung der Torte, auch daran ist zu denken und entsprechend zu Buchen.
Blumenschmuck und die Blumenart / Farbe ist nun festzulegen.
Brautstrauß / Wurfstrauß, auch nicht vergessen zu bestellen.
Ansteckblumen Ja oder Nein für Auto, Kirche, Tische, Brautjungfern, Blumenmädchen, Streukörbchen usw.
Farbliche Abstimmung der Blumen mit den Drucksachen und der Hauptfarbe Ihrer Dekoration bitte beachten.
Lieferung oder Abholung sowie schmücken oder Schmücken lassen ist zu klären und zu Buchen / Bestellen.
Hotelzimmer oder Ferienwohnungen für Ihre Gäste, sollten welche von außerhalb anreisen ,klären und eventuell Bestellen / Buchen.
Ist der Ehenamen geklärt?
Ihre Wunsch Trauringe sollten jetzt ausgesucht und bestellt werden.
Ehevertrag sollten Sie einen wollen, diesen nun aufsetzen und mit einem Notar durchgehen und beglaubigen lassen.
Sie möchten den ersten Tanz eröffnen?
Ist vielleicht ein Tanzkurs nötig?

6-4 Wochen bis zum großen Tag.

Anprobe Brautkleid zwecks Änderungen.
Klären wo das Brautkleid angezogen wird.(Geschäft, zu Hause, bei Freundin).
Eventuell Unterweisung, der Freundin, Mutter durch das Fachpersonal wie das Kleid angezogen wird
Ablauf Besprechung mit dem Trauzeugen / Organisator.
Gästeliste und versendete Einladung nochmals überprüfen, um ja niemanden zu vergessen.

4 Wochen bis zum großen Tag.

Überprüfen und Zeitplan erstellen für An- und Abfahrt zum Standesamt und/ oder Kirche, sowie die Fahrt zum Ort der Hochzeitsfeier. (Welche Route für den Hochzeitskonvoi, Zeitplan).
Tischordnung muss nun festgelegt werden.
Brautschuhe einlaufen.
Überprüfung von allen Bestellten Dingen, sind sie schriftlich bestätigt? Liegen Liefertermine vor?

2 Wochen bis zum großen Tag.

Sollten Sie ein Geschenketisch gemietet haben, teilen Sie dem Fachgeschäft mit wohin dieser geliefert werden soll.
Letzte Anprobe des Brautkleides mit Accessoires und Brautschuhen.
Wenn vereinbart, im Finish Outfit(Frisur Make up.)So sehen Sie am Tag Ihrer Hochzeit aus.
Trauzeugen sind alle Dokumente erledigt?
Anzeige bei der Tageszeitung drucken lassen, Ja Nein.
Alle Listen komplett durchgehen.
Unterkünfte für die Gäste gebucht?
Alle Dokumente in Ordnung und da?
Fahrt zu allen Orten am Hochzeitstag gesichert und klar?
Ist die Gästeliste vollständig?
Restaurant informiert?
Hochzeitskleidung ist vollständig?
Der Ort des Anziehens geklärt?
Alle Bestellungen abgehakt?
Alle Termine abgesprochen / bestätigt?
Ist der Zeitplan stimmig und überprüft?
Ablauf mit allen Beteiligten abgesprochen bzw. durchgegangen?
Letzte Ablaufbesprechung mit Trauzeugen / Organisator.

1 Woche bis zum großen Tag.

Alle Hochzeitsvorbereitungen sollten abgeschlossen sein.
Der letzte Abend!
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um zur Ruhe zu kommen.
Genehmigen Sie sich ein Gläschen Sekt und essen Sie etwas Gutes es wird Morgen ein anstrengender Tag.

Der große Tag.

Nicht das Frühstück, vor lauter Nervosität, vergessen.
Ein kleiner Schluck Sekt wird Sie die nötige Ruhe gewinnen lasen und Ihre Vorfreude erhöhen.
Halten Sie sich an Ihren Ablaufplan.
Friseur, Make-up Anziehen usw. usw.
Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen, ihr Ablaufplan funktioniert perfekt.
Für alles andere haben Sie Ihre Trauzeugen / Organisator die werden zB. darauf achten, dass die Trauringe nicht vergessen werden.
Der / Das Brautstrauß - Brautauto, SIE werden abgeholt.

Und falls doch irgendetwas schief gehen sollte, shit happens es ist Ihr Tag, nichts kann Sie aus der Ruhe bringen und alles andere ist wie es ist und Sie haben den Spaß Ihres Lebens.

Dinge die nützlich sind sollten auch nicht vergessen werden.
Taschentücher, Make-up, ein kleiner Spiegel, Ersatzstrümpfe, Nadeln, Nähset, Haarspray, Heftpflaster, Kopfschmerztablette etc.

4 Wochen nach dem großen Tag.

Denken Sie daran, sich bei Ihren Gästen zu bedanken. Schicken Sie vielleicht auch ein oder zwei Hochzeitsfotos mit.
Geben Sie Ihre Namensänderung und den neuen Familienstand bei allen Ämtern an.